Gynäkologische Gemeinschaftspraxis Jever / Wilhelmshaven Dres. med. Heide Ullrich - Heike Schumacher - Michael Schirmann Christiane Kamps - Angela Kirstges
Gynäkologische Gemeinschaftspraxis Jever / Wilhelmshaven                                   Dres. med.     Heide Ullrich - Heike Schumacher - Michael Schirmann                   Christiane Kamps - Angela Kirstges

 

 

Rufen Sie einfach an unter

 

04461-71871

(Jever)

 

oder

 

04421-956600 (Wilhelmshaven)

 

 

Schutz-Impfungen


 

Neben den Impfungen gegen den Human Papilloma - Virus (HPV), deren Kosten von den meisten gesetzlichen Krankenkassen für Patientinnen im Alter von 12 - 18 Jahren - teilweise auch darüber - inzwischen übernommen werden, bietet unsere Praxis auch weitere Schutzimpfungen für alle Patienten an.


Auch diese sind in der Regel Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.


Erfahrungsgemäß sind viele Patienten bis hinein ins jugendliche Alter durch die Betreuung der Haus- und Kinderärzte bzw. in den Schulen gegen die meisten (Kinder-) krankheiten ausreichend geimpft.

Dann wandern viele Impfpässe in eine versteckte Schublade oder sind irgendwann nicht mehr auffindbar.


Dabei ist vielen nicht bewusst, dass gerade Kinderkrankheiten, wenn sie später im Erwachsenenalter auftreten, einen erheblich schwereren Verlauf nehmen.

Z. B. kann eine Röteln-Infektion in einer Schwangerschaft zu ausgeprägten Missbildungen beim Kind führen.


Daher sind bei vielen Impfungen regelmäßige Auffrischungen notwendig.

Zusätzlich sind Grippe-Impfungen, gerade bei älteren Patienten, ein wirksamer Schutz gegen schwere Krankheitsverläufe.


Bitte suchen Sie Ihren Impfpass und lassen Sie sich in unserer Praxis beraten !


Die in Deutschland verantwortliche "Ständige Impfkommission (STIKO)"  veröffentlicht immer wieder überarbeitete Empfehlungen, hier eine aktuelle Übersicht:


Impfplan und Impfempfehlung der STIKO

Deutschland

 

Stand Juli 2010

 

Alter STIKO Impfempfehlungen
Ab 1. Lebensmonat: Postexpositionelle Hepatitis-B-Prophylaxe bei Neugeborenen
von HBsAg-positiven Müttern bzw. von Müttern mit unbekanntem
HBsAg-Status:
Ab 2. vollendetem Lebensmonat: 1.Impfung gegen: Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hämophilus influenza, Kinderlähmung, Hepatitis B
in folgender Kombination: DTaP, oder DT und aP  plus HIB, IPV, HB *

oder Kombiimpfstoff:
1. 6-fach Impfung(Diphterie-Tetanus-Pertussis-polio-Haemophilusinfl. Typ B-Hepatitis B)(DTPa-IPV-Hib-HepB)

1. Pneumokokken-Konjugat-Impfung (Pneumokokkenimpfung)

Ab 3. vollendetem Lebensmonat: 2. Impfung gegen: Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hämophilus influenza, Kinderlähmung, Hepatitis B
in folgender Kombination: DTaP, oder DT und aP  plus HIB, IPV, HB*

oder Kombiimpfstoff:
2. 6-fach Impfung(Diphterie-Tetanus-Pertussis-polio-Haemophilusinfl. Typ B-Hepatitis B)(DTPa-IPV-Hib-HepB)

2. Pneumokokken-Konjugat-Impfung (Pneumokokkenimpfung)

Ab 4. vollendetem Lebensmonat: 3. Impfung gegen: Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hämophilus influenza, Kinderlähmung, Hepatitis B
in folgender Kombination: DTaP, oder DT und aP  plus HIB, IPV, HB*

oder Kombiimpfstoff:
3. 6-fach Impfung(Diphterie-Tetanus-Pertussis-polio-Haemophilusinfl. Typ B-Hepatitis B)(DTPa-IPV-Hib-HepB)

3. Pneumokokken-Konjugat-Impfung (Pneumokokkenimpfung)

Ab 11.-14. vollendetem Lebensmonat: 4. Impfung gegen: Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hämophilus influenza, Kinderlähmung, Hepatitis B
in folgender Kombination: DTaP, oder DT und aP  plus HIB, IPV, HB*

oder Kombiimpfstoff:
4. 6-fach Impfung(Diphterie-Tetanus-Pertussis-polio-Haemophilusinfl. Typ B-Hepatitis B) (DTPa-IPV-Hib-HepB)

1. Masern, Mumps, Röteln (MMR)
1. Windpocken (Varizellen)

1.Meningokokken ab vollendetem 12 Lebensmonat (Meningokokkenimpfung)

Ab 15. Lebensmonat-23 Lebensmonat 2. Masern, Mumps, Röteln (MMR)
2. Windpocken(falls Windpocken zusammen mit Mumps-Masern-Röteln als MMRV gegeben wurde)
Ab 2. Lebensjahr

Ab 3. Lebensjahr

4. Pneumokokken-Konjugat-Impfung (Pneumokokkenimpfung)

Pneumokokken Polysaccharid Impfstoff bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung(z.B.Frühgeburt) , Wiederimpfung nach 6 Jahren bei noch nicht gegen Pneumokokken geimpften Kindern.

Kinder mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung sollten in Ergänzung der Impfung mit Pneumokokken-Konjugat-Impfstoff im 3. Lebensjahr eine Impfung mit Polysaccharid Impfstoff erhalten (im Mindestabstand von 2 Monaten nach der letzten Impfung mit Konjugat-Impfstoff)

Ab 5-6. Lebensjahr: Auffrisch-Impfung Tetanus-Diphtherie-Keuchhusten (TdaP) Kombinationsimpfung, reduzierter Gehalt an Diphterie-Toxin
9-17.Lebensjahr: Auffrisch-Impfung Polio (IPV)
Tetanus-Diphtherie (Td) zur Auffrischung (im Rhythmus von 10 Jahren)

Auffrisch-Impfung Pertussis (aP, vorzugsweise kombiniert mit Td als TdaP)

Masern-Mumps-Röteln (MMR) für alle Kinder und Jugendliche, die bisher nicht geimpft wurden oder mit unvollständigem Impfschutz

Hepatitis B für ungeimpfte Jugendliche

Windpocken (Varizellen) für Jugendliche ohne Windpockenerkrankung

12-17. Lebensjahr Humaner Papilloma Virus (Gebärmutterhalskrebs) für Mädchen
ab 18. Lebensjahr

Tetanus-Diphtherie (Td) zur Auffrischung Jeweils 10 Jahre nach der letzten vorangegangenen Dosis

Masern: Impfung für alle nach 1970 Geborenen bei unklarem Impfstatus oder nur einer Impfung in der Kindheit, vor allem bei Ausbrüchen und im Gesundheitsdienst Beschäftigtem

PERTUSSIS/Keuchhusten: Impfung aller Frauen im gebährfähigen Alter empfohlen

RÖTELN: alle ungeimpften Frauen im gebährfähigen Alter (bzw. unklarer Impfstatus!!) sollen zwei Mal MMR  erhalten, alle nur einmal geimpften eine zweite Dosis MMR, ebenso alle Beschäftigen in der Pädiatrie, Geburtshilfe, Gemeinschaftseinrichtungen...

Influenza: Alle Schwangeren ab 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher
Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon

 

ab 60. Lebensjahr Standardimpfungen mit allgemeiner Anwendung = Regelimpfungen:

jährliche Influenza Impfung mit dem von der WHO empfohlenen Impfstoff

Impfung mit Pneumokokken-Polysaccharid-Impfstoff; Wiederimpfung im Abstand von 6 Jahren

rot=neue Empfehlungen seit 2010

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gynäkologische Gemeinschaftspraxis Jever / Wilhelmshaven